t27.jpg
Freiwillige  Feuerwehr

Mistelbach
AUFBEWAHRUNG
  • Nur in kühlen und möglichst nicht geheizten Räumen bzw. im Freien bis zur Aufstellung aufbewahren.
  • Damit Christbäume länger frisch bleiben, am besten bis zur Aufstellung in einen mit Wasser gefüllten Topf oder Kübel stellen.
AUFSTELLUNG
  • Nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Christbaumständer) verwenden.
    Damit der Baum frisch bleibt, sollten Ständer
    mit Wasserbecken
     verwendet werden.
STANDORT
  • Christbäume immer so aufstellen, dass im Falle
    eines Brandes das 
    Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist.
  • Christbäume daher nicht unmittelbar neben Türen (auch nicht Balkontür) aufstellen! - Fluchtweg-Möglichkeiten freihalten!
SCHUTZABSTAND
  • In unmittelbarer Nähe des Christbaum-Standortes dürfen keine brennbaren Vorhänge sein.
  • Entflammbare Einrichtungsgegenstände müssen
    mind. 1 Meter 
    vom Christbaum weg sein
CHRISTBAUM-
SCHMUCK
  • Keine brennbaren Stoffe wie Papier, Stroh,
    Watte, Zelluloid, 
    Zellwolle und Sprühschnee verwenden.
  • Wunderkerzen (Sternspritzer) gehören keinesfalls
    im inneren des 
    Christbaumes bzw. auf dürre Äste angebracht.
STERNSPRITZER
  • Beim Abbrand beobachten, vor allem die glühenden Restkolben nicht mit brennbaren Gegenständen
    in Verbindung bringen.
  • Glühende Reste sollten sofort nach dem Abbrennen beseitigt werden - achten auf vorhandenen
    Parkett- bzw. Teppichboden.
KERZEN
  • Sicher am Christbaum befestigen - auch sollten
    keine brennbaren 
    Kerzenhalter verwendet werden.
  • Die Christbaumkerzen von oben nach unten
    anzünden und von unten nach oben auslöschen.
AUFSICHT
  • Christbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen!
    Bei Verlassen des Hauses, kontrollieren ob alle
    Kerzen gelöscht sind.
  • Einen Kübel oder eine Bodenvase mit Wasser
    zum Löschen vorbereiten.
    - Ein Feuerlöscher sollte bereitgestellt werden.
KINDER
  • Nie unbeaufsichtigt lassen, wenn Christbaumkerzen brennen. Besonders die Kinder sind fasziniert von diesem Anblick.
  • Zündhölzer und Feuerzeuge versperren, damit Kleinkinder die Kerzen nicht heimlich anzünden können.
DÜRRE BÄUME
  • Dürre Bäume brennen wie Zunder, der Abbrand
    erfolgt mit 
    rasanter Geschwindigkeit!
    - Tip: Christbaum bald entfernen!
  • Eine kurze Unaufmerksamkeit - und
    ausgetrocknete Bäume
    vor allem beim letzten Anzünden gehen in Flammen auf.
ELEKTRISCHE
BELEUCHTUNG
  • Darauf achten, dass Sicherungen, Anschluss und Leitungen keine augenscheinlichen Mängel aufweisen.
  • Bei elektrischen Kerzen ist zu beachten,
    dass sie nach den ÖVE-
    Richtlinien bzw. GS oder CE Bestimmungen zugelassen sind

 


Einsätze NÖ
 
Einsätze im Bezirk 
 
Wetterwarnungen NÖ

    

 

Notrufnummern in Österreich

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

 Was ist geschehen?
 Wo ist es geschehen?
 Wer meldet?

 

Login Form

Go to top