t14.jpg
Freiwillige  Feuerwehr

Mistelbach
AUFBEWAHRUNG
  • Nur in kühlen und möglichst nicht geheizten Räumen bzw. im Freien bis zur Aufstellung aufbewahren.
  • Damit Christbäume länger frisch bleiben, am besten bis zur Aufstellung in einen mit Wasser gefüllten Topf oder Kübel stellen.
AUFSTELLUNG
  • Nur kipp- und standsichere Vorrichtungen (Christbaumständer) verwenden.
    Damit der Baum frisch bleibt, sollten Ständer
    mit Wasserbecken
     verwendet werden.
STANDORT
  • Christbäume immer so aufstellen, dass im Falle
    eines Brandes das 
    Verlassen eines Raumes ungehindert möglich ist.
  • Christbäume daher nicht unmittelbar neben Türen (auch nicht Balkontür) aufstellen! - Fluchtweg-Möglichkeiten freihalten!
SCHUTZABSTAND
  • In unmittelbarer Nähe des Christbaum-Standortes dürfen keine brennbaren Vorhänge sein.
  • Entflammbare Einrichtungsgegenstände müssen
    mind. 1 Meter 
    vom Christbaum weg sein
CHRISTBAUM-
SCHMUCK
  • Keine brennbaren Stoffe wie Papier, Stroh,
    Watte, Zelluloid, 
    Zellwolle und Sprühschnee verwenden.
  • Wunderkerzen (Sternspritzer) gehören keinesfalls
    im inneren des 
    Christbaumes bzw. auf dürre Äste angebracht.
STERNSPRITZER
  • Beim Abbrand beobachten, vor allem die glühenden Restkolben nicht mit brennbaren Gegenständen
    in Verbindung bringen.
  • Glühende Reste sollten sofort nach dem Abbrennen beseitigt werden - achten auf vorhandenen
    Parkett- bzw. Teppichboden.
KERZEN
  • Sicher am Christbaum befestigen - auch sollten
    keine brennbaren 
    Kerzenhalter verwendet werden.
  • Die Christbaumkerzen von oben nach unten
    anzünden und von unten nach oben auslöschen.
AUFSICHT
  • Christbäume mit brennenden Kerzen nicht unbeaufsichtigt lassen!
    Bei Verlassen des Hauses, kontrollieren ob alle
    Kerzen gelöscht sind.
  • Einen Kübel oder eine Bodenvase mit Wasser
    zum Löschen vorbereiten.
    - Ein Feuerlöscher sollte bereitgestellt werden.
KINDER
  • Nie unbeaufsichtigt lassen, wenn Christbaumkerzen brennen. Besonders die Kinder sind fasziniert von diesem Anblick.
  • Zündhölzer und Feuerzeuge versperren, damit Kleinkinder die Kerzen nicht heimlich anzünden können.
DÜRRE BÄUME
  • Dürre Bäume brennen wie Zunder, der Abbrand
    erfolgt mit 
    rasanter Geschwindigkeit!
    - Tip: Christbaum bald entfernen!
  • Eine kurze Unaufmerksamkeit - und
    ausgetrocknete Bäume
    vor allem beim letzten Anzünden gehen in Flammen auf.
ELEKTRISCHE
BELEUCHTUNG
  • Darauf achten, dass Sicherungen, Anschluss und Leitungen keine augenscheinlichen Mängel aufweisen.
  • Bei elektrischen Kerzen ist zu beachten,
    dass sie nach den ÖVE-
    Richtlinien bzw. GS oder CE Bestimmungen zugelassen sind

 

Wandertag ... Danke für den Besuch!

Wir danken allen Teilnehmern, die diesen herrlichen Herbsttag zum
Wandern genutzt haben.

Wir waren überwältigt von der regen Teilnahme!


Klick für Fotobericht



Einsätze NÖ
 
Einsätze im Bezirk 
 
Wetterwarnungen NÖ

    

 

Notrufnummern in Österreich

112 - Euro - Notruf
122 - Feuerwehr
133 - Polizei
144 - Rettung

 Was ist geschehen?
 Wo ist es geschehen?
 Wer meldet?

 

Login Form

Go to top